Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Arlett Mattescheck
Robert Kosin kandidiert zur Landtagswahl 2024.
Das Foto zeigt das Wahlplakat von Robert Kosin zur Landtagswahl 2024.

Robert Kosin, Landtagskandidat für Baruth/Mark, Zossen, Blankenfelde-Mahlow und Rangsdorf)

Landtagswahl 2024: Zeit zum Handeln. Machen wir das Land gerecht!

Weil es um soziale Gerechtigkeit geht.

Weil zu viele Kinder hungrig in der Schule sitzen müssen.

Weil zu viele Rentner*innen Pfandflaschen sammeln müssen.

Weil zu viele Menschen obdachlos sind.

Weil der Mittelstand ausgeblutet wird.

Weil zu viele am Ende des Monats nicht über die Runden kommen.

Das alles, während der Reichtum der Superreichen jeden Tag durch Steuergeschenke unaufhörlich steigt und sie nicht wissen wohin mit ihrem Geld. Und die Regierenden lassen sie einfach gewähren. Das ist keine soziale Gerechtigkeit!

Als Altenpfleger in der ambulanten Pflege sorge ich mit Leidenschaft und Engagement dafür, dass es Menschen gutgeht. Und das ist auch mein simples Verständnis von Politik: mit Leidenschaft und Engagement dafür zu sorgen, die Gesellschaft besser zu machen.

Dazu gehört für mich alles dafür zu tun, dass zum Beispiel die wohnortnahe medizinische Versorgung im ländlichen Raum sichergestellt ist,. Dass der ÖPNV bis in den letzten Winkel des Landkreises zügig und barrierefrei ausgebaut wird. Dass es ausreichend Kita-, Hort- und Schulplätze sowie Erzieher*innen und Lehrer*innen gibt. Dass bezahlbarer, bedarfsgerechter Wohnraum vorhanden ist und dass die Kreise und Kommunen befähigt werden, die gesellschaftlichen Aufgaben zu lösen.

Hautnah erlebe ich in meinem Berufsalltag die Probleme des Systems: zu wenig Zeit, zu wenig Personal, der Druck wirtschaftlich arbeiten zu müssen und die Sorge der Patient* innen, nicht weiter versorgt werden zu können.

Bei der Landtagswahl geht es um einen radikalen Wandel. Der Status quo muss in Richtung Gerechtigkeit verändert werden. Daseinsversorgung ist keine Ware. Wir müssen uns dafür einsetzen, sie dem Markt zu entziehen. Das Wohl der Menschen muss wieder an erster Stelle stehen und nicht die Profite der Wirtschaft.

Wir, Die Linke, machen Politik für Millionen statt für Millionäre. Soziale Gerechtigkeit und Wohlstand für ALLE steht bei uns an erster Stelle. Sozialer Unfrieden ist das Ergebnis von sozialer Ungleichheit. Deshalb bestehen wir darauf, dass es ein gerechtes Steuersystem gibt, was Superreiche nicht bevorteilt. Das ist soziale Gerechtigkeit!

Zeit zum Handeln: Machen wir das Land gerecht! Ich bitte euch um eure Stimme für mich. Ich bitte euch um eure Stimme für Die Linke. Denn Gerechtigkeit geht nur mit Links.

Robert Kosin:

  • verheiratet, 2 Stiefsöhne,
  • geb. 1985 in Eberswalde, aufgewachsen in Frankfurt (Oder).
  • Seit 2015 in Großbeeren lebend.

Parteimitglied werden kann man hier.

Aktuelle Termine von uns

  1. DIE LINKE. Regionalverband Trebbin-Großbeeren-Ludwigsfelde
    10:00 - 12:00 Uhr
    Ludwigsfelde, Geschäftsstelle Die Linke Regionalverband TGL, LinksTreff Ludwigsfelde Die Linke Regionalverband Trebbin-Großbeeren-Ludwigsfelde

    Linkes Frühstück

    In meinen Kalender eintragen
  1. DIE LINKE. Regionalverband Trebbin-Großbeeren-Ludwigsfelde
    18:00 - 19:00 Uhr
    Ludwigsfelde, Geschäftsstelle Die Linke Regionalverband TGL, LinksTreff Ludwigsfelde Die Linke Regionalverband Trebbin-Großbeeren-Ludwigsfelde

    Linke Stunde

    In meinen Kalender eintragen
  1. DIE LINKE. Regionalverband Trebbin-Großbeeren-Ludwigsfelde
    10:00 - 12:00 Uhr
    Ludwigsfelde, Geschäftsstelle Die Linke Regionalverband TGL, LinksTreff Ludwigsfelde Die Linke Regionalverband Trebbin-Großbeeren-Ludwigsfelde

    Linker Seniorentreff

    In meinen Kalender eintragen
Linksblick, Ausgabe Juni/Juli 2024

Linksblick

Zur aktuellen Ausgabe unserer Kreiszeitung kommen Sie hier.

Einblicke, Ausgabe Juni-Juli 2024

Einblicke

Die aktuelle Ausgabe der Zeitung unserer Kreistagsfraktion lesen Sie hier.

EinBlick - Newsletter unserer Kreistagsgfraktion

EinBlick

Zum Newsletter unserer Kreistagsfraktion mit dem Bericht zur zurückliegenden Kreistagssitzung kommen Sie hier.

Watching you - AfD-Monitoring