Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
privat
Überbrachte Blumengrüße der LINKEN in das Luckenwalder Hospiz: Manfred Thier (Bildmitte).

Martin Zeiler, Vorsitzender der LINKEN in Luckenwalde und Nuthe-Urstromtal

Internationaler Frauenkampftag am 8. März – DIE LINKE sagt Danke!

M. Zeiler
Andreas Herold, Co-Vorsitzender des Stadtverbandes der LINKEN in Luckenwalde und Nuthe-Urstromtal, überreicht für die Kolleginnen der Volkssolidarität per Blumengruß Glückwünsche zum Frauentag.

Der Vorstand der Fraktion DIE LINKE / Bauerverband der Luckenwalder Stadtverordnetenversammlung und Sprecher des Vorstandes des Stadtverbandes DIE LINKE. Luckenwalde & Nuthe-Urstromtal haben am 8. März traditionell verschiedene Einrichtungen aufgesucht und die anwesenden Kolleg*innen mit einem Blumengruß bedacht. Aber nicht nur dass: Wir sagen vor allem Danke. Für Engagement und Einsatzbereitschaft in allen Lebensbereichen. Gleichzeit wollen wir allen Frauen Mut machen, ihre Stimme zu erheben. Für bessere Bezahlung, Repräsentation und Rechte.

Dazu Felix Thier, Vorsitzender des Kreisverbandes der LINKEN Teltow-Fläming: „DIE LINKE unterstützt die aktuellen Tarifauseinandersetzungen im Öffentlichen Dienst und die Forderungen nach 10,5 Prozent mehr Lohn, mindestens aber 500 Euro mehr im Monat. Diese Berufe werden vorwiegend von Frauen und Queers ausgeübt. Deshalb ist der 8. März nicht nur der internationale Tag für den Kampf um gute Löhne und gute Arbeitsbedingungen in den sogenannten "Frauenberufen". Es ist der Tag, um sichtbar zu machen: Frauen wollen mehr! Frauen wollen Jobs, die zum Leben passen. Damit genug Zeit bleibt für Familie, Engagement, Hobbys und Freundschaften. Wir als LINKE fordern das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung und die Abschaffung des Paragrafen 218. Vielfalt bedeutet Anerkennung: für ein Selbstbestimmungsgesetz, das trans und inter-Personen wirklich respektiert!

DIE LINKE steht solidarisch an der Seite aller Frauen und queeren Menschen, die weltweit für ihr Recht auf Freiheit kämpfen! In diesem Sinne: Heraus zum 8.März!“.

Martin Zeiler, Vorsitzender des Stadtverbandes DIE LINKE. Luckenwalde & Nuthe-Urstromtal, hat in Luckenwalde am 8. März die Einrichtungen der Volkssolidarität besucht: „Ich ziehe meinen Hut vor allen Mitarbeiterinnen in den sozialen Einrichtungen, egal ob KiTa oder Pflegeheim. Die Betreuung und Versorgung von jungen, alten, aber auch kranken Menschen ist so enorm wichtig für uns alle, erfährt aber gesellschaftlich – von der Bezahlung ganz zu schweigen – nicht immer die Wertschätzung, die sie verdient hätte. Dafür streiten wir als LINKE auf den unterschiedlichen politischen Ebenen.“


Parteimitglied werden kann man hier.

Aktuelle Termine von uns

  1. 18:30 - 22:00 Uhr
    Beratungsraum der Feuerwache, Hermann-Henschel-Weg 112, 14943 Luckenwalde

    Sitzung der Stadtverordnetenversammlung Luckenwalde

    In meinen Kalender eintragen
  1. DIE LINKE. Regionalverband Trebbin-Großbeeren-Ludwigsfelde
    18:00 - 19:00 Uhr
    Ludwigsfelde, Geschäftsstelle DIE LINKE. Regionalverband TGL, LinksTreff Ludwigsfelde DIE LINKE. Regionalverband Trebbin-Großbeeren-Ludwigsfelde

    LINKE Stunde - Mitgliederversammlung

    In meinen Kalender eintragen
  1. DIE LINKE. Regionalverband Teltow-Fläming Süd DIE LINKE. Regionalverband Teltow-Fläming Süd
    15:00 - 17:00 Uhr
    Jüterbog, Geschäftsstelle DIE LINKE. Regionalverband Teltow-Fläming Süd DIE LINKE. Regionalverband Teltow-Fläming Süd

    Frauentagsfeier Regionalverband DIE LINKE. Teltow-Fläming Süd

    In meinen Kalender eintragen
Linksblick, Ausgabe Februar/März 2024

Linksblick

Zur aktuellen Ausgabe unserer Kreiszeitung kommen Sie hier.

Einblicke, Ausgabe Februar/März 2024

Einblicke

Die aktuelle Ausgabe der Zeitung unserer Kreistagsfraktion lesen Sie hier.

EinBlick - Newsletter unserer Kreistagsgfraktion

EinBlick

Zum Newsletter unserer Kreistagsfraktion mit dem Bericht zur zurückliegenden Kreistagssitzung kommen Sie hier.

Watching you - AfD-Monitoring