Fantastischer Sieg

Die Wahl am 19. September 2004 war ein voller Erfolg. Wir konnten mehr als die Hälfte (nämlich 23) der Wahlkreise direkt gewinnen. Bei den Erststimmen lagen wir mit 32,1% noch vor der SPD und waren damit stärkste Kraft. Insgesamt zogen so 29 Abgeordnete der damaligen PDS in den Landtag Brandenburg ein.

Doch Wermutstropfen bleiben: Die Wahlbeteiligung hat mit 56,4% einen neuen Tiefpunkt erreicht. Der rechtsextremen DVU gelang mit 6,1% der Wiedereinzug in den Landtag.