11. März 2018

Es gibt keinen Erfolg ohne Frauen

Unter diesem Motto veranstalteten das »Ständige Forum der Europäischen Linken der Regionen« und unsere Landesgruppe gemeinsam mit tschechischen Frauen ein festliches Treffen anlässlich des Internationalen Frauentages. Am 10. März ging die Fahrt im Kleinbus los nach Tynec, einem kleinen Städtchen südlich von Prag. Schade, dass die Zeit nur zur Durchfahrt durch die »Goldene Stadt« reichte.

Ab 15 Uhr fanden sich ca. 100 Personen, vorwiegend natürlich Frauen, zur Festveranstaltung ein. Wir wurden freundlich empfangen, es folgten zur Begrüßung Reden und Ansprachen sowohl von tschechischer als auch von unserer Seite. Es entstand dabei ein Bild vielfältiger politischer Arbeit unserer Parteien auf internationalem und nationalem Gebiet, es kam auch die Sorge über rechte und nationalistische Entwicklungen zum Ausdruck. Leider war der Erfahrungsaustausch mit den tschechischen GenossInnen fast nur über Dolmetscher möglich, dafür aber innerhalb unserer Gruppe umso lebhafter.

Mit Genossinnen aus Stahnsdorf, Berlin und Brandenburg hatten wir schon im Bus freundschaftlichen Gesprächskontakt. Es herrschte eine fröhliche und ausgelassene Stimmung mit Orchester, Tanz und Spaß und lustigen Darbietungen; kleine Geschenke wurden ausgetauscht. In einzelnen Gruppen wurde noch lange diskutiert. Am nächsten Vormittag erlebten wir eine sehr interessante und sachkundige Führung durch das Jawa-Museum. Toll, so viele der auch bei uns bekannten und beliebten Jawa-Maschinen bestaunen zu können. Herzlich verabschiedeten wir uns voneinander und von unseren GastgeberInnen.

Voll neuer Eindrücke kamen wir gut zu Hause wieder an. Wir bedanken uns für dieses eindrucksvolle Erlebnis bei allen, die es uns ermöglicht und organisiert haben, besonders bei Maritta Böttcher und Peter Hacke.

Hannelore Clemens, RV TF Süd
Christa Zernick, BO Am Mellensee