Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Silvio Pape

Direktkandidat im Landtagswahlkreis 23 (Am Mellensee, Großbeeren, Ludwigsfelde, Nuthe-Urstromtal, Trebbin)

Silvio Pape (Foto: DiG, Thomas Kläber)
  • Geboren im Jahr 1975
  • Gelernter System- und Netzwerkadministrator
  • Mitglied der Stadtverordnetenversammlung Ludwigsfelde

Themen:

Als langjährig aktiver Kommunalpolitiker kennt Silvio Pape die Herausforderungen, die Brandenburg in den nächsten Jahren sowohl im urbanen als auch im ländlichen Sektor bewältigen muss: Einerseits der boomende berlinnahe Raum mit einem Bevölkerungswachstum, dem die Infrastrukturentwicklung nicht standhält. Dagegen der ländliche Raum, wo die Gemeinden sich wenigstens eine Regionalzuganbindung mit einem verlässlichen Stunden- oder Halbstundentakt wünschen und wo Ortsteile lediglich durch Schulbusse an den Nahverkehr angeschlossen sind. Diese vielfältigen Interessenlagen gilt es gleichmäßig und gerecht zu berücksichtigen.

Silvio Pape ist stets bürgernah und ansprechbar für die Probleme der Bürgerinnen und Bürger. Dabei ist seine Stärke, Problemlagen logisch zu analysieren und sie mit einfachen, klaren Worten seinem Gegenüber nahe zu bringen. Seit 2012 ist er Vorsitzender des Bauauschusses der Stadt Ludwigsfelde und setzte sich schwerpunktmäßig dafür ein, dass die Region durch soziale Bauvorhaben, einen optimierten öffentlichen Nahverkehr und auch Radwegeneubau lebenswerter wird. Als Mitglied des Aufsichtsrates der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Märkische Heimat ist er direkt mit dem Dilemma immer knapper werdenden Wohnraums und immer stärker steigenden Mieten konfrontiert. Die Regulierung des Marktes hat hier versagt, daher kämpft Silvio Pape dafür, dass auf Landesebene diese Fehlentwicklung korrigiert wird. Kommunalpolitische Interessen müssen stärker in den Fokus der Landespolitik rücken, denn die Kommunalpolitik kann immer wieder dringend notwendige Verbesserungen nicht alleine vornehmen.


Kontakt

Silvio Pape

DIE LINKE. Ludwigsfelde

Albert-Tanneur-Straße 17, 14974 Ludwigsfelde

Tel.: (03378) 51 06 53

Fax: (03378) 51 06 54

silvio.pape@dielinke-brandenburg.de

Profil auf Abgeordnetenwatch

Felix Thier

Direktkandidat im Landtagswahlkreis 24 (Amt Dahme/Mark, Jüterbog, Luckenwalde, Niedergörsdorf)

Felix Thier (Foto: DiG, Thomas Kläber)
  • Geboren im Jahr 1986
  • Studium der Forstwirtschaft (B. Sc.) sowie Regionalentwicklung und Naturschutz (M. Sc.)
  • Mitglied des Kreistags Teltow-Fläming
  • Mitglied der Stadtverordnetenversammlung Luckenwalde

Themen

Für Felix Thier ist ein starker Staat, ein starkes Brandenburg für die Sicherung der Daseinsvorsorge nötig – für lebenswerte Regionen im Landkreis Teltow-Fläming. Felix Thier möchte sich für drei Dinge besonders stark machen: Kostenlose Kitas, regelmäßiger und flächendeckend ausgebauter ÖPNV sowie der Schutz unserer Umwelt für künftige Generationen.

Auch in der Innenpolitik besteht für Felix Thier Handlungsbedarf. DIE LINKE in Teltow-Fläming hatte sich zusammen mit Landrätin Kornelia Wehlan (DIE LINKE) deutlich gegen die vom Land forcierte Kommunalreform ausgesprochen – mit Erfolg. Die Eigenständigkeit der Landkreise wird auch wesentlich durch Menschen im Ehrenamt gestützt. Deshalb steht nun die Aufgabe der Stärkung des Ehrenamtes auf Felix Thiers Agenda – wer sich vor Ort einbringt und damit etwas für seine Mitmenschen und die Gesellschaft tut, muss auch entsprechende Möglichkeiten und Würdigung für dieses Engagement erfahren.


Kontakt

Felix Thier

DIE LINKE. Luckenwalde

Zinnaer Straße 36, 1 4943 Luckenwalde

Tel.: (03371) 63 22 67

Fax: (03371) 63 69 36

felix.thier@dielinke-brandenburg.de

Profil auf Abgeordnetenwatch

Carsten Preuß

Direktkandidat im Landtagswahlkreis 25 (Baruth/Mark, Blankenfelde-Mahlow, Rangsdorf, Zossen)

Carsten Preuß (Foto: privat)
  • Geboren 1962 in Luckenwalde
  • Diplom-Agraringenieur
  • Landtagsabgeordneter
  • Mitglied des Kreistags Teltow-Fläming
  • Mitglied der Stadtverordnetenversammlung Zossen
  • Vorsitzender des BUND Brandenburg

Themen

Für Carsten Preuß sind die Gerechtigkeitsfrage und die ökologische Frage zwei Seiten der gleichen Medaille. Die Sommer 2018 und 2019 mahnen uns, dass wir insbesondere in der Klimapolitik dringend handeln müssen. In den nächsten Jahren wird sich entscheiden, in welche Richtung sich unsere Gesellschaft bewegt. Das allein auf Wachstum basierende Wirtschafts- und Sozialsystem vergrößert die Schere zwischen Profiteuren und Benachteiligten und zerstört unsere Lebensgrundlagen. Carsten Preuß setzt sich deshalb für einen sozial-ökologischen Umbau der Gesellschaft ein. Für ihn hat das Braunkohleland Brandenburg eine besondere Verantwortung, der wir uns mit der Gestaltung des sozialverträglichen Ausstiegs aus der Braunkohleverstromung stellen müssen.

Carsten Preuß setzt sich dafür ein, dass die Rahmenbedingungen für eine nachhaltige Landwirtschaft auf den Weg gebracht werden, denn die Landwirtschaft kann Teil der Lösung für die Klimafrage sein. Ihm ist wichtig, dass das Insektensterben beendet und der ökologische Waldumbau forciert werden sowie ein attraktiver, flächendeckender und nachhaltiger ÖPNV in Brandenburg gewährleistet wird.


Kontakt

Carsten Preuß

DIE LINKE. Teltow-Fläming

Zinnaer Straße 36, 14943 Luckenwalde

Tel.: (03371) 63 22 67

Fax: (03371) 63 69 36

carsten.preuss@dielinke-brandenburg.de

www.carstenpreuss.de

Facebookprofil von Carsten Preuß

Twitterprofil von Carsten Preuß

Instagramprofil von Carsten Preuß

Profil auf Abgeordnetenwatch