Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Norbert Müller

Ein Bundestagsabgeordneter aus der Region für die Region

Norbert Müller

Persönliches

  • geboren am 10. Februar 1986 in der Oderbruchstadt Wriezen, aufgewachsen in Strausberg
  • Abitur 2005, seit Oktober 2005 an der Universität Potsdam (Lehramt Geschichte / Lebenskunde, Ethik, Religion)
  • Stipendiat der Rosa-Luxemburg-Stiftung (2006-2009)
  • verheiratet, zwei Söhne (geb. 2011 und 2014)

Berufliches

  • 2008-2010: Studentischer Mitarbeiter am Zentrum für Zeithistorische Forschung (Potsdam)
  • 2010: Bildungsreferent des Vereins zur Förderung einer solidarischen Wirtschaftsweise und der Völkerverständigung e.V.
  • 2010-2013: Mitarbeiter von Sabine Wils, Mitglied des Europäischen Parlaments (Delegation DIE LINKE / Fraktion GUE/NGL)
  • 2013-2014: Mitglied des Landtages Brandenburg (5. Wahlperiode)
  • seit 2014: Mitglied des Deutschen Bundestages (18. Wahlperiode)

Politisches

['solid] - die sozialistische jugend / Linksjugend ['solid]

  • seit 1999/2000: aktiv bei ['solid], Gründungsmitglied des Landesverbandes Brandenburg
  • 2001-2007, seit 2008: LandessprecherInnenrat/Landesvorstand, Landesschatzmeister (2004-2007)
  • 2005-2006: Bundesgeschäftsführer
  • 2007: Mitglied des letzten BundessprecherInnenrates von ['solid] - die sozialistische jugend
  • 2010-2011: Mitglied des BundessprecherInnenrates

PDS / Linkspartei.PDS / DIE LINKE

  • 2002: Eintritt in die PDS
  • 2002-2007: Mitglied des Landesparteirates für ['solid]
  • 2005-2007: Jugendrat der Linkspartei.PDS Brandenburg
  • 2008-2012: Mitglied des Bundesausschusses für DIE LINKE.Brandenburg
  • Delegierter zu Landesparteitagen (seit 2004) und des Bundesparteitages (2008/2009, 2010/2011, 2012/2013)
  • Kandidat der Partei DIE LINKE.Brandenburg für die Landtagswahlen 2009
  • 2010-2013: Geschäftsführer der gewerkschaftsnahen Strömung Sozialistische Linke
  • seit 2012 stellv. Landesvorsitzender DIE LINKE.Brandenburg
  • 2013: Kandidat der Partei DIE LINKE für die Bundestagswahlen (Wahlkreis 61, Potsdam/Potsdam-Mittelmark II/Teltow-Fläming II)
  • 2014: Kandidat der Partei DIE LINKE für die Landtagswahlen (Wahlkreis 23, Teltow-Fläming I)

Hochschulpolitische Aktivitäten

  • seit 2006: offenelinkeliste [oll] an der Universität Potsdam, seit 2009 BEAT! - Bildung Jetzt
  • 2006/2007: Mitglied des Studierendenparlaments der Universität Potsdam
  • 2007/2008: Mitglied des 11. Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) der Universität Potsdam, Referent für Offene Universität/Kritische Wissenschaften
  • 2007/2008: Sprecher des Landesauschusses der Studentinnen und Studenten (LASS) der GEW Brandenburg
  • 2008/2009: Mitglied des Fakultätsrates der Philosophischen Fakultät der Universität Potsdam der Senatskommission für Lehre und Studium (LSK) der Universität Potsdam
  • 2009/2010: Mitglied der Berufungskommission für die W3-Professur Deutsche und Europäische Geschichte des 20. Jahrhunderts an der Universität Potsdam

Sonstiges

  • 2000-2005: aktiv in diversen lokalen Initiativen im Antifa- und Bildungsbereich, Mitarbeit bei mehreren Zeitungsprojekten

sonstige Mitgliedschaften

  • Gewerkschaft Erziehung & Wissenschaft (GEW)
  • Rote Hilfe
  • Fördererkreis demokratischer Volks- und Hochschulbildung
  • attac
  • Freundeskreis John Heartfield (Waldsieversdorf)
  • Bildungspartisanen Brandenburg e.V.
  • SV Babelsberg 03