Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
DiG/Thomas Kläber
Ronny Kretschmer

Ronny Kretscher, Mitglied des Landtages Brandenburg

Koalition verhindert Corona-Prämie

Mit haltlosen Argumenten wie, man müsse erstmal abwarten und Gespräche führen, lehnte die Regierungskoalition unseren Antrag auf Aufstockung der Corona-Prämie für Beschäftigte an Krankenhäusern ab. Wir wollten die vom Bund vorgesehene Prämie aufstocken lassen, um damit allen Beschäftigten in Krankenhäusern gleichermaßen eine Prämie zahlen zu können und nicht, wie vorgesehen, nur einzelnen Pflegerinnen und Pflegern. Lediglich die Freien Wähler erkannten die dem Plan innewohnende Ungerechtigkeit und stimmten unserem Antrag zu. Die Regierungskoalition hat sich zwar nun dazu durchgerungen, auch diese Prämie aufzustocken, ist sich jedoch noch nicht im Klaren darüber, nach welchen Kriterien man das Auswahlverfahren der Begünstigten vornehmen soll.

Bleibt zu hoffen, dass man sich damit nicht allzu lange Zeit lässt, denn es sind bereits sechs Monate vergangen, in denen sich die Krankenhausbeschäftigten nicht erklären können, warum ihre Kolleg*innen in der Altenhilfe eine Prämie erhielten und sie nicht.

Zum Antrag.


DIE LINKE

1. September: Weltfriedenstag!

Parteimitglied werden kann man hier.

Aktuelle Termine

DiG/Thomas Kläber
Ronny Kretschmer

Ronny Kretscher, Mitglied des Landtages Brandenburg

Koalition verhindert Corona-Prämie

Mit haltlosen Argumenten wie, man müsse erstmal abwarten und Gespräche führen, lehnte die Regierungskoalition unseren Antrag auf Aufstockung der Corona-Prämie für Beschäftigte an Krankenhäusern ab. Wir wollten die vom Bund vorgesehene Prämie aufstocken lassen, um damit allen Beschäftigten in Krankenhäusern gleichermaßen eine Prämie zahlen zu können und nicht, wie vorgesehen, nur einzelnen Pflegerinnen und Pflegern. Lediglich die Freien Wähler erkannten die dem Plan innewohnende Ungerechtigkeit und stimmten unserem Antrag zu. Die Regierungskoalition hat sich zwar nun dazu durchgerungen, auch diese Prämie aufzustocken, ist sich jedoch noch nicht im Klaren darüber, nach welchen Kriterien man das Auswahlverfahren der Begünstigten vornehmen soll.

Bleibt zu hoffen, dass man sich damit nicht allzu lange Zeit lässt, denn es sind bereits sechs Monate vergangen, in denen sich die Krankenhausbeschäftigten nicht erklären können, warum ihre Kolleg*innen in der Altenhilfe eine Prämie erhielten und sie nicht.

Zum Antrag.

Weiter Termine finden Sie hier.

Linksblick

Zur aktuellen Ausgabe unserer Kreiszeitung kommen Sie hier.

Einblicke

Die aktuelle Ausgabe der Zeitung unserer Kreistagsfraktion lesen Sie hier.

EinBlick

Zum Newsletter unserer Kreistagsfraktion mit dem Bericht zur zurückliegenden Kreistagssitzung kommen Sie hier.