Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
F. Thier
Das 20. Behinderten- und Skaterfest des Landkreises fand in der Skate-Arena in Jüterbog statt.

Felix Thier, Vorsitzender der Kreistagsfraktion

Hier lässt es sich leben: Landkreis lud zum 20. Behinderten- und Skaterfest

F. Thier
"Drums Alive" eröffneten das Fest lautstark!
F. Thier
Landrätin Kornelia Wehlan (DIE LINKE) begrüßte alle.
privat
Gaben auch ihre Stimme für einen neuen Namen des Festes ab: Landrätin Kornelia Wehlan (DIE LINKE) und Felix Thier, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE/ Die PARTEI im Kreistag (v. l. n. r.).
F. Thier
Verbände und deren Informationsstände waren zahlreich vor Ort.
F. Thier
Maritta Böttcher, Vorsitzende des Gesundheits- und Sozialausschusses des Kreistages, stimmte ebenfalls zum neuen Festnamen ab.

Die Skate-Arena in Jüterbog war der diesjährige Veranstaltungsort für das Behinderten- und Skaterfest des Landkreises Teltow-Fläming. Und das war ein besonderes: die 20. Auflage stand an! Seit 2001 lädt der Landkreis nämlich Menschen mit und ohne Behinderungen dazu ein, gemeinsam bei Sport, Spiel und Unterhaltung Zeit zu verbringen. Austragungsorte dafür waren schon das Luckenwalder Kreishaus, der Luckenwalder Ortsteil Kolzenburg oder die bereits erwähnte Skate-Arena in Jüterbog. Alle diese Orte zeichnet eines gleichermaßen aus: Die Anbindung bzw. unmittelbare Nachbarschaft zur Fläming-Skate, dem touristischen Band im Süden unseres Landkreises Teltow-Fläming.

In Zusammenarbeit mit dem Team der Skate-Arena und dem Fläming Skate e. V. wurde am 3. September ein abwechslungsreiches Programm gestaltet. Sportlich zum einen dadurch, dass an diesem Tag die 100-km-Fläming-Skate-Inline-Tour stattfand. Die Skate-Arena in Jüterbog war dafür Start und Endpunkt gleichermaßen.

Neben Attraktionen für Kinder und Junggebliebene zeigten die Rollschuhkünstler*innen und Speedskater*innen, was alles auf Rollen möglich ist. Diverse Stände von Vereinen und Verbänden stellten sich und ihre Arbeit bzw. Themen vor. Besonders gelungen war es, dass Interessierte aufgrund eines Quiz-Parcours von Stand zu Stand wandern und sich in verschiedenen Aufgaben messen und ihr Geschick beweisen konnten. Ganz nebenbei wurde so für die Themen von Menschen mit und ohne Behinderung sensibilisiert.

Das bunte Programm startete mit "Drums Alive", einer Selbsthilfegruppe für an Parkinson-Erkrankter, welche den Gästen mit ihren Trommeln ordentlich einheizten. Landrätin Kornelia Wehlan (DIE LINKE) ließ es sich natürlich nicht nehmen, das Fest mit einem Grußwort zu eröffnen. Und auch unsere Fraktion war mit ihrem Vorsitzenden, Felix Thier, und Maritta Böttcher, der Vorsitzenden des Gesundheits- und Sozialausschusses des Kreistages, vor Ort präsent.

Besonderer Clou war übrigens folgende Mitmach-Aktion. Wie erwähnt gibt es das Fest nun seit 20 Jahren. Seitdem ist viel passiert: Menschen und Bedürfnisse entwickeln sich weiter, Rahmenbedingungen verändern sich ... Deshalb wurde in diesem Jahr dazu aufgerufen, auf dem Fest über einen neuen Namen abzustimmen. Im Jahr 2022 war es an der Zeit, sich vom Titel "Behinderten- und Skaterfest" zu verabschieden. Was bleibt: Die Veranstaltung. Sie soll für Menschen mit und ohne Behinderung ein Fest der Begegnung, des gemeinsamen Feierns und des gegenseitigen Austausches sein. Zur Auswahl standen "Familienfest der Inklusion TF", "Meine-Rolle-deine-Rolle-Tag TF", "Gemeinsam-einzigartig-Fest TF" und "Tag der Begegnung TF ,Gemeinsam anders'". An der Abstimmung beteiligten sich natürlich auch die Landrätin und unsere Fraktionsmitglieder. Zum Ende des Festes hatte "Tag der Begegnung TF ,Gemeinsam anders'" gewonnen. Dieser Vorschlag wird nun dem Kreistag vorgelegt, dort soll dann darüber entschieden werden.


Kontakt zur Fraktion:

Fraktion DIE LINKE/ Die PARTEI
im Kreistag Teltow-Fläming

Zinnaer Straße 36
14943 Luckenwalde

Telefon: (03371) 63 22 67
Telefax: (03371) 63 69 36

E-Mail an die Fraktion