Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Bus und Bahn soll teurer werden? Das ist keine Verkehrswende!

Felix Thier, Vorsitzender der Kreistagsfraktion

Fahrgäste zur Kasse gebeten: Bus- und Bahnfahren soll teurer werden

Medienberichten zufolge sollen zum 1. Januar 2023 die Ticketpreise im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) um 5,6 Prozent steigen. Welche Tickets davon betroffen wären, ist bislang unklar. Begründet wird dies mit den allgemeinen Preissteigerungen der vergangenen fünf Jahre sowie den Preissprüngen bei Strom- und Kraftstoffpreisen. In diesem Zusammenhang ist das von der Bundesregierung beschlossene Neun-Euro-Ticket ein Schritt in die richtige Richtung, um Pendler*innen unbürokratisch zu entlasten.

Sollte die Fahrpreiserhöhung kommen, wäre das bereits die dritte Erhöhung in nur vier Jahren. Teurere Tickets sind allerdings der völlig falsche Weg, denn sie sind unsozial und stehen dem Ziel einer ökologischen Verkehrswende im Weg. Doch offenbar macht sich der VBB schon jetzt Gedanken darüber, wie die vermeintlich entgangenen Einnahmen aufgrund des Neun-Euro-Tickets möglichst schnell wieder reingeholt und wie die steigenden Spritkosten kompensiert werden können.

Von der Landesregierung aus SPD, CDU und Grünen erwarte ich daher, sich gegen eine Preiserhöhung beim VBB auszusprechen und sich stattdessen für die Fortführung des Neun-Euro-Tickets einzusetzen und anschließend ein 365-Euro-Jahresticket einzuführen.


Kontakt zur Fraktion:

Fraktion DIE LINKE/ Die PARTEI
im Kreistag Teltow-Fläming

Zinnaer Straße 36
14943 Luckenwalde

Telefon: (03371) 63 22 67
Telefax: (03371) 63 69 36

E-Mail an die Fraktion