Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Zum Geburstag gehört auch eine Torte! (Foto: F. Thier)

Felix Thier

25. Geburtstag und Auftakt in das neue Jahr - der Landkreis Teltow-Fläming feierte

Eröffneten wie immer den Neujahrsempfang: Landrätin Kornelia Wehlan (im Bild links, DIE LINKE) und Kreistagsvorsitzender Gerhard Kalinka (im Bild rechts, Grüne). Grußworte der Landesregierung überbrachte Staatssekretärin Daniela Trochowski (Bildmitte, DIE LINKE) (Foto: F. Thier)
Die Preisträgerinnen und Preisträger mit ihren Laudatorinnen und Laudatoren (Foto: F. Thier)

Anfang des Jahres - Neujahrsempfang des Landkreises Teltow-Fläming. Natürlich war sein 25. Geburtstag willkommenes Motto der Feier am Abend des 18. Januars. Eröffnet wurde der Empfang von Landrätin Kornelia Wehlan (DIE LINKE) und dem Kreistagsvorsitzenden Gerhard Kalinka (Grüne), Grußworte der Landesregierung überbrachte Finanzstaatssekretärin Daniela Trochowski (DIE LINKE).

Auch in diesem Jahr wurden die Teltow-Fläming-Preise verliehen. Preisträger in der Kategorie Wirtschaft und Tourismus wurde Randolf Kluge. Stichworte, die sich mit seinem Wirken verbinden sind der »Preis der Wirtschaft«, die Wirtschaftsjunioren oder auch die Ausbildungsmesse.

Ausgezeichnet in der Kategorie Bildung und Kultur wurde das Team Fußball-WM der Schulen in Dahlewitz, vertreten durch Matthias Stiller, Birgit Starke und Dirk Peschka. Laudator Bernward Höving, Mitglied des Vorstandes der Mittelbrandenburgischen Sparkasse in Potsdam: » [...] Die Rede ist von einem Team, das jungen Menschen seit vielen Jahren auf besondere Art und Weise wichtige Werte vermittelt. [...] Sie machen eine einfache Sporthalle zur WM-Arena und leben Völkerverständigung der sportlichen Art mit dem runden Leder. Damit begeistern sie Schülerinnen und Schüler heutiger und vergangener Tage, Eltern und Ehrenamtler.«

Vize-Landrätin Kirsten Gurske ehrte in der Kategorie Soziales und Familie Karin und Klaus-Bernhard Friedrich: »[...] Seit mehr als 25 Jahren ist ihr Name untrennbar verbunden mit sozialen Projekten oder Maßnahmen der Aus- und Weiterbildung. Damit wurde vor allem in den 1990er-Jahren vielen Menschen der Region geholfen, die plötzlich keinen Job mehr hatten. [...]«

Der Preisträger der Kategorie Leben und Gemeinschaft ist in diesem Jahr die Verkehrswacht Teltow-Fläming e. V. Von ihrer Arbeit profitieren ABC-Schützen und Senioren, Städte und Gemeinden, Behörden und die Polizei. Für den Landkreis Teltow-Fläming zählen sie zu den wichtigsten Akteuren der Verkehrssicherheit, auf deren Rat auch die Unfallkommission baut.

Geehrt in der Kategorie Gesundheit und Umwelt wurde Waldemar Schmidt. Laudatorin Dietlind Biesterfeld: »Solarenergie. Für ihn ein Thema, als noch niemand daran glaubte. [...] Heute sind Solaranlagen ganz normal. Das hindert den zu Ehrenden nicht, weiterhin unermüdlich für umweltfreundliche Hausanlagen und energiebewusstes Verhalten zu werben. Bei Ausbildungsmessen, Weiterbildungs- und Klimaschutzveranstaltungen kann man seinen profunden Vorträgen zu alternativen Energien lauschen. Wenn in 25 Jahren Teltow-Fläming jemand mit vorbildlichem persönlichen Einsatz für den Umweltschutz eingetreten ist, dann er.«


Kontakt zur Fraktion:

Fraktion DIE LINKE/ Die PARTEI
im Kreistag Teltow-Fläming

Zinnaer Straße 36
14943 Luckenwalde

Telefon: (03371) 63 22 67
Telefax: (03371) 63 69 36

E-Mail an die Fraktion