Bundestagswahl am 22. September 2013

Diana Golze

 

Liebe Wählerinnen und Wähler,

seit Wochen sind wir von der LINKEN im Land unterwegs. Bei vielen Veranstaltungen, Infoständen, Filmvorführungen, Konzerten und Diskussionsrunden bieten wir das direkte Gespräch, laden ein mitzumachen und wollen, dass die Menschen im Land mitentscheiden.

Entgegen den verbreiteten Mutmaßungen in den Medien – ja, es ist Wahlkampf. Wir stellen uns gern dieser politischen Auseinandersetzung. Aber DIE LINKE bleibt auch in Wahlzeiten die Partei für den Alltag. Wir hören zu und nehmen die Probleme der Menschen ernst. Wir kümmern uns um die Hartz-IV-Empfängerin, die gegen einen falschen Bescheid kämpft, ebenso wie um die Rücknahme der unberechtigten Kündigung der Kassiererin oder organisieren zum wiederholten Mal das Kinderfest der Stadt.

Wir sind und bleiben verlässlich in unseren Positionen. Seit Jahren streiten wir für die Einführung eines flächendeckenden Mindestlohns, mittlerweile ist unsere Position mehrheitsfähig in Parlament und Gesellschaft. Wir machen keinen Frieden mit dem Hartz-IV-System und die Rente mit 67 lehnen wir noch immer ab! Wir wollen Waffenexporte verbieten und eine sanktionsfreie Mindestsicherung einführen. Die Kosten der Energiewende dürfen nicht auf die kleinen Leute abgewälzt werden, die kaum noch ihre Stromrechnung bezahlen können. Wir thematisieren weiterhin die ausgebliebene Angleichung der Ostrenten – wir haben den Osten nicht vergessen. Wir bleiben die authentische Stimme der sozialen Gerechtigkeit. Wir sind nicht käuflich – uns muss man wählen!

Jede Stimme für DIE LINKE am 22. September macht das Land sozialer!

Diana Golze
Spitzenkandidatin der Brandenburgischen LINKEN 

Unsere Kandidaten für Teltow-Fläming:

Diana Golze (Wahlkreis 60)            Norbert Müller (Wahlkreis 61)       Steffen Kühne (Wahlkreis 62)

Der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für Politische Bildung ist auch dieses Mal wieder für die Bundestagswahl geschaltet. Sie finden ihn unter dem folgenden Link: Wahl-O-Mat