16. Februar 2014

Europaparteitag und Bundesvertreterinnen- und vertreterversammlung in Hamburg

An diesem Wochenende haben im Hamburger CCH der Europaparteitag 2014 (1. Tagung des 4. Parteitages) zur Beschlussfassung über das Europawahlprogramm und die Bundesvertreterinnen- und vertreterversammlung zur Aufstellung der Europaliste stattgefunden. Das Europawahlprogramm wurde nach mehrstündiger Beratung am Sonnabend mit sehr großer Mehrheit bei wenigen Gegenstimmen und Enthaltungen beschlossen. Am Sonntag wurde die Wahl der Liste abgeschlossen.

Alle weiteren Infos finden Sie hier.

Fotos: Felix Thier



Blick vom Tagungspräsidium

Showact zum Auftakt


Die Spitze der LINKEN mit Fraktions- und Parteivorsitzenden
Anita Tack, Bodo Ramelow, Petra Pau (v. l. n. r.)
Der Parteitag konstituiert sich.


designierte Spitzenkandidatin zur Europawahl: Gabi Zimmer aus Thüringen

Grußwort von einem Flüchtlingsvertreter



In der Brandenburger Delegation: unsere Bundestagsabgeordnete, Diana Golze

Katja Kipping spricht als Parteivorsitzende.

Vertreten unseren Kreisverband als Delegierte: E. Liese und S. Pape
Maritta Böttcher hatte im Organisationsbüro alles im Griff und den vollen Überblick!
Gregor Gysi stimmt auf das Wahljahr ein.
Wollen wieder ins EU-Parlament: Martina Michels aus Berlin und Helmut Scholz aus Brandenburg.
Thomas Händel gibt als Sprecher unserer EP-Delegation eine Bilanz über die letzten fünf Jahre.
Unser Kreisvorsitzender hatte auch einmal Zeit für eine Pause.
Kandidiert auf Listenplatz 1: Gabi Zimmer.
Gewählt!
Bewirbt sich um Listenplatz vier: Helmut Scholz.
Unterstützt die Kandidatur von Helmut Scholz: Helmuth Markov, Justizminister in Brandenburg und vorher langjähriger Europaparlamentarier.
In der Generaldebatte: Sahra Wagenknecht
Unser Spitzenteam: die ersten zehn Kandidatinnen und Kandidaten ...
... für die Wahl zum Europäischen Parlament am 25. Mai 2014.
Der zweite Parteivorsitzende hat das Wort: Bernd Riexinger.
Kulturprogramm: Europa im Entstehen und was es ist - die Geheimdienste hören aufmerksam mit ...

Chor
... und nochmals Breakdance


Das Europawahlprogramm wird beschlossen.
Schlusswort des Bundesgeschäftsführers Matthias Höhn ...
... und Maritta applaudiert von ganz vorn.