24. März 2013

Vielen, vielen Dank!

Deutliches Zeichen des Sieges für Kornelia Wehlan - jetzt gilt es am 14. April!

Gratulationen für die Siegerin

Die erste Runde der ersten direkten Landratswahl im Landkreis Teltow-Fläming ist abgeschlossen. Mit einem deutlichen Vorsprung steht Kornelia Wehlan als Favoritin für die Stichwahl fest. Fast 15.000 Wählerinnen und Wähler (oder 36,7%) gaben Kornelia Wehlan ihr Vertrauen.

Nun gilt es, am 14. April in der Stichwahl nochmals alle Kräfte und Bürgerinnen und Bürger in unserem Landkreis für die Wahl von Kornelia Wehlan zu mobilisieren.

Text und Foto: Felix Thier

Vorläufiges amtliches Endergebnis:

  • Kornelia Wehlan (DIE LINKE): 36,7 % (14.816 Stimmen)
  • Frank Gerhard (SPD): 24,2 % (9.779 Stimmen)
  • Danny Eichelbaum (CDU): 19,6 % (7.919 Stimmen)
  • Klaus Rocher (FDP): 9,2 % (3.699 Stimmen)
  • Gerhard Kalinka (Grüne): 10,3 % (4.147 Stimmen)

30,1 % Wahlbeteiligung, 40.360 gültige Stimmen

Live-Ticker vom Wahlabend am 24. März im Luckenwalder Kreishaus

(entnommen dem Online-Angebot der Märkischen Allgemeinen Zeitung)

  • +++ 20:17 Uhr +++ Frank Gerhard ist enttäuscht von der Wahlbeteiligung. Bei fünf Kandidaten habe er sich mehr erhofft, sagt er. Er fände es schade, wenn bei der Stichwahl noch weniger Leute kämen.
  • +++ 20:15 Uhr +++ Danny Eichelbaum hat sich als einziger Kandidat nicht im Kreishaus blicken lassen.
  • +++ 20:13 Uhr +++ Kornelia Wehlan mit Tränen in den Augen. Sie sagt, sie sei froh, dass die Anspannung nach sechs Wochen Wahlkampf abfällt. "Die Emotionen kochen natürlich hoch."
  • +++ 20:11 Uhr +++ Ein neuer Landrat wurde nicht gewählt, weil das Quorum nicht erfüllt wurde. Kornelia Wehlan und Frank Gerhard müssen in die Stichwahl. Kornelia Wehlan hätte 20.691 Stimmen haben müssen, hat aber nur 14.816 erhalten.
  • +++ 20:09 Uhr +++ Vorläufiges amtliches Endergebnis nach der Auszählung aller 245 Wahlbezirke: Frank Gerhard (SPD): 24,2 % (9.779 Stimmen) Kornelia Wehlan (DIE LINKE): 36,7 % (14.816 Stimmen) Danny Eichelbaum (CDU): 19,6 % (7.919 Stimmen) Klaus Rocher (FDP): 9,2 % (3.699 Stimmen) Gerhard Kalinka (Grüne): 10,3 % (4.147 Stimmen) 30,1 % Wahlbeteiligung, 40.360 gültige Stimmen
  • +++ 20:09 Uhr +++ Applaus und Jubel: Das Ergebnis ist durch.
  • +++ 20:06 Uhr +++ Die Landratskandidaten haben sich in den vorderen Reihen gesammelt. Frank Gerhard diskutiert mit Klaus Rocher über Haushalt, über Wahlbeteiligung und über das Ergebnis.
  • +++ 20:05 Uhr +++ Frank Gerhard sagt, das Ergebnis mache ihn glücklich +++ 20:04 Uhr
  • +++ Frank Gerhard und Kornelia Wehlan im Gespräch. Die Beiden werden am 14. April zur Stichwahl antreten.
  • +++ 19:58 Uhr +++ Wer will schon warten? Kornelia Wehlan im Blitzlichtgewitter. +++ 19:55 Uhr
  • +++ Zwischenergebnis nach der Auszählung von 243 von 245 Wahlbezirken: Frank Gerhard (SPD): 24,2 % Kornelia Wehlan (DIE LINKE): 36,8 % Danny Eichelbaum (CDU): 19,6 % Klaus Rocher (FDP): 9,3 % Gerhard Kalinka (Grüne): 10,1 % 28,9 % Wahlbeteiligung, 38.807 gültige Stimmen
  • +++ 19:55 Uhr +++ Kameras schwenken herum: Frank Gerhard ist eingetroffen.
  • +++ 19:54 Uhr +++ Die Kameraleute und Fotografen bauen sich bereits vor Kornelia Wehlan auf. Sie ist die klare Siegerin in der Wahl.
  • +++ 19:48 Uhr +++ Zwischenergebnis nach der Auszählung von 241 von 245 Wahlbezirken: Frank Gerhard (SPD): 24,2 % Kornelia Wehlan (DIE LINKE): 36,8 % Danny Eichelbaum (CDU): 19,5 % Klaus Rocher (FDP): 9,3 % Gerhard Kalinka (Grüne): 10,1 % 29 % Wahlbeteiligung, 38.656 gültige Stimmen
  • +++ 19:46 Uhr +++ Am Ergebnis soll es nichts mehr ändern: Kornelia Wehlan und Frank Gerhard kommen demnach in die Stichwahl.
  • +++ 19:45 Uhr +++ Die Menge wird ungeduldig. Die Auszählung stockt. In Ludwigsfelde scheint es Probleme zu geben.
  • +++ 19:41 Uhr +++ In internen Kreisen wird gemunkelt: Frank Gerhard soll noch im Luckenwalder Rathaus sitzen und mit der Bürgermeisterin über seine Zukunft in Ludwigsfelde beraten.
  • +++ 19:37 Uhr +++ Warten auf Frank Gerhard und Danny Eichelbaum. Bei der Wahl Konkurrenten, im Leben Freunde. Beide Kandidaten lassen sich bislang nicht blicken.
  • +++ 19:33 Uhr +++ 1.044 abgegebene Stimmen wurden als ungültig gewertet.
  • +++ 19:32 Uhr +++ Landtagsabgeordnete Sieglinde Heppener (SPD) ist gekommen, um Parteifreund Frank Gerhard zu unterstützen. Erst einmal begrüßt sie Kornelia Wehlan. Heppener sagt: "Beide Kandidaten sind fähig den Landkreis gut zu führen."
  • +++ 19:25 Uhr +++ Zwischenergebnis nach der Auszählung von 232 von 245 Wahlbezirken: Frank Gerhard (SPD): 23,9 % Kornelia Wehlan (Linke): 38,1 % Danny Eichelbaum (CDU): 20,1 % Klaus Rocher (FDP): 8,0 % Gerhard Kalinka (Grüne): 10,0 % 28,1% Wahlbeteiligung, 35.398 gültige Stimmen
  • +++ 19:25 Uhr +++ Ein Thema bestimmt die Gespräche der Leute in den Reihen von Kornelia Wehlan: Korruption.
  • +++ 19:20 Uhr +++ Danny Eichelbaum (20,1 Prozent) liegt knapp hinter Frank Gerhard (23,9 Prozent). Kommt es doch zur Stichwahl zwischen Wehlan und Eichelbaum? Kornelia Wehlan führt weiter mit 38,1 Prozent.
  • +++ 19:19 Uhr +++ Danny Eichelbaum und Frank Gerhard lassen sich noch nicht blicken. Gerhard wird um 19:30 Uhr im Kreishaus erwartet. Bis dahin hat Kornelia Wehlan wahrscheinlich schon ihren Blumenstrauß erhalten.
  • +++ 19:17 Uhr +++ Die Stimmen aus 229 von 245 Wahlbezirken sind ausgezählt. Der Countdown läuft...
  • +++ 19:14 Uhr +++ Am 14. April wird es zur voraussichtlich zur Stichwahl zwischen den beiden Bestplatzierten kommen. Nach jetzigem Stand wären dies Kornelia Wehlan und Frank Gerhard.
  • +++ 19:05 Uhr +++ Gerhard Kalinka ist mit dem Zwischenstand zufrieden. "Knapp unter zehn Prozent ist für meine Partei super", sagt der Bündnisgrüne.
  • +++ 19:03 Uhr +++ Zwischenergebnis nach der Auszählung von 208 von 245 Wahlbezirken: Frank Gerhard (SPD): 25,1 % Kornelia Wehlan (DIE LINKE): 39,8 % Danny Eichelbaum (CDU): 18,9 % Klaus Rocher (FDP): 7,6 % Gerhard Kalinka (Grüne): 8,5 %
  • +++ 19:01 Uhr +++ Neben Kornelia Wehlan und Klaus Rocher ist nun auch Gerhard Kalinka im Kreistag angekommen. Der Grüne schüttelt trotz des Zwischenstandes gut gelaunt Hände.
  • +++ 19:00 Uhr +++ Kornelia Wehlan freut sich über das Zwischenergebnis. Ihr Ziel war die Stichwahl, sagt sie.
  • +++ 18:59 Uhr +++ LINKEN-Parteichef Stefan Ludwig ist eigens angereist "Im Jahr einer Bundestagswahl ist die Wahl eines Landratswahl sehr ernst zu nehmen", sagt er.
  • +++ 18:54 Uhr +++ 9.668 Leute haben zum jetzigen Stand für Kornelia Wehlan gestimmt. 5.931 für Frank Gerhard. Danach folgt Danny Eichelbaum mit 4.226 Stimmen. Für Gerhard Kalinka haben 1.837 Leute ihr Kreuz abgegeben, für Klaus Rocher 1.837.
  • +++ 18:53 Uhr +++ Das Interesse für die Wahl ist erkennbar groß. So voll war das Kreishaus bislang bei keiner Wahl.
  • +++ 18:48 Uhr +++ Zwischenergebnis nach der Auszählung von 152 von 245 Wahlbezirken: Frank Gerhard (SPD): 25,7 % Kornelia Wehlan (DIE LINKE): 39,6 % Danny Eichelbaum (CDU): 18,0 % Klaus Rocher (FDP): 8,0 % Gerhard Kalinka (Grüne): 8,6 %
  • +++ 18:47 Uhr +++ Klaus Rocher (FDP) liegt derzeit auf dem letzten Platz. Nur mit den Ergebnissen in Rangsdorf und Zossen ist er zufrieden. "Ich glaube ohnehin nicht, dass die Wahlbeteiligung ausreichen wird", sagt Rocher, "wir sehen uns alle im Kreishaus wieder."
  • +++ 18:44 Uhr +++ Zwischenergebnis nach der Auszählung von 115 von 245 Wahlbezirken: Frank Gerhard (SPD): 20,7 % Kornelia Wehlan (DIE LINKE): 41,7 % Danny Eichelbaum (CDU): 18,6 % Klaus Rocher (FDP): 9,4 % Gerhard Kalinka (Grüne): 9,6 %
  • +++ 18:45 Uhr +++ Favoritin Kornelia Wehlan verfolgt still und gefasst die Ergebnisse. "Ich freue mich, dass die Arbeit, die ich seit 23 Jahren im Landkreis geleistet habe, wahrgenommen wird", sagt sie gegenüber der MAZ. Sie liegt nach jetzigem Stand mit rund 42 Prozent vorn. Hinter ihr: Frank Gerhard mit 28,7 Prozent.
  • +++ 18:44 Uhr +++ Zwischenergebnis nach der Auszählung von 115 von 245 Wahlbezirken: Frank Gerhard (SPD): 20,7 % Kornelia Wehlan (DIE LINKE): 41,7 % Danny Eichelbaum (CDU): 18,6 % Klaus Rocher (FDP): 9,4 % Gerhard Kalinka (Grüne): 9,6 %
  • +++ 18:40 Uhr +++ Zwischenergebnis nach der Auszählung von 115 von 245 Wahlbezirken: Frank Gerhard (SPD): 28,6 % Kornelia Wehlan (Linke): 41,0 % Danny Eichelbaum (CDU): 16,6 % Klaus Rocher (FDP): 6,5 % Gerhard Kalinka (Grüne): 7,2 %
  • +++ 18:36 Uhr +++ In Nuthe-Urstromtal ist Kornelia Wehlan besonders beliebt: Dort hat sie mehr als 50 Prozent der Stimmen bekommen.
  • +++ 18:35 Uhr +++ Kornelia Wehlan hat sich vor der Leinwand eingefunden. Ihre Leute freuen sich beim Blick auf die Ergebnisse: Sie liegt mit 41,5 Prozent vorn.
  • +++ 18:34 Uhr +++ Zwischenergebnis nach der Auszählung von 94 von 245 Wahlbezirken: Frank Gerhard (SPD): 27,7 % Kornelia Wehlan (DIE LINKE): 41,5 % Danny Eichelbaum (CDU): 17,1 % Klaus Rocher (FDP): 6,6 % Gerhard Kalinka (Grüne): 7,1 %
  • +++ 18:33 Uhr +++ Die Wahlbeteiligung liegt in den verschiedenen Walbezirken zwischen 23 und 37 Prozent. Für viele im Saal scheint klar: Die Wahlbeteiligung wird nicht ausreichen.
  • +++ 18:29 Uhr +++ Zwischenergebnis nach der Auszählung von 81 von 245 Wahlbezirken: Frank Gerhard (SPD): 33,0 % Kornelia Wehlan (DIE LINKE): 34,4 % Danny Eichelbaum (CDU): 17,3 % Klaus Rocher (FDP): 7,6 % Gerhard Kalinka (Grüne): 7,6 %
  • +++ 18:28 Uhr +++ Eine Menschentraube verfolgt die Ergebnisse: Frank Gerhard legt an Stimmen zu. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Kornelia Wehlan. Ganz hinten liegt bislang Gerhard Kalinka.
  • +++ 18:22 Uhr +++ Zwischenergebnis nach der Auszählung von 35 von 245 Wahlbezirken: Frank Gerhard (SPD): 21,5 % Kornelia Wehlan (DIE LINKE): 33,9 % Danny Eichelbaum (CDU): 23,7 % Klaus Rocher (FDP): 12,8 % Gerhard Kalinka (Grüne): 8,2 %
  • +++ 18:20 Uhr +++ Zwischenergebnis nach der Auszählung von 29 von 245 Wahlbezirken: Frank Gerhard (SPD): 22,6 % Kornelia Wehlan (DIE LINKE): 35,3 % Danny Eichelbaum (CDU): 24,2 % Klaus Rocher (FDP): 10,7 % Gerhard Kalinka (Grüne): 7,3 % In Ludwigsfelde hat Frank Gerhard trotz des Korruptionsvorwurfes die Nase vorn. In Baruth/Mark liegt er nur knapp hinter Kornelia Wehlan.
  • +++ 18:15 Uhr +++ Der erste Landratskandidat ist im Kreishaus eingetroffen: Klaus Rocher (FDP) hält sich dezent im Hintergrund und betrachtet die ersten Wahlergebnisse auf der Leinwand.
  • +++ 18:12 Uhr +++ Zwischenergebnis nach der Auszählung von einem von 245 Wahlbezirken: Frank Gerhard (SPD): 12,5 % Kornelia Wehlan (DIE LINKE): 25,0 % Danny Eichelbaum (CDU): 16,3 % Klaus Rocher (FDP): 25,0 % Gerhard Kalinka (Grüne): 20,8 %
  • +++ 18:00 Uhr +++ Nichts geht mehr: Die Wahllokale haben geschlossen. Es wird mit der Auszählung der Briefwahl-Unterlagen begonnen.
  • +++ 14:55 Uhr +++ Die Kreiswahlleiterin gibt die ersten Zahlen zur Wahlbeteiligung bekannt. Kreisweit lag die Wahlbeteiligung bis 13:30 Uhr bei 12,05 Prozent.
    Ludwigsfelde – fünf ausgewählte Wahlbezirke: Die Wahlbeteiligung liegt zwischen 9,5 % und 15,9 %. Der Durchschnitt für alle ausgewählten Wahllokale beträgt 11,92 %.
    Jüterbog - fünf ausgewählte Wahlbezirke: Die Wahlbeteiligung liegt zwischen 10,00 % und 15,55 %. Der Durchschnitt für alle ausgewählten Wahllokale beträgt 12,49 %.
    Dahme/Mark: Die Wahlbeteiligung lag bei 7,46%.
    Gemeinde Nuthe-Urstromtal, fünf Ortsteile: Die Wahlbeteiligung liegt zwischen 24 % und 12,6 %. Der Durchschnitt der fünf ausgewählten Ortsteile beträgt 17,72 %.
    Gemeinde Großbeeren - fünf ausgewählte Wahlbezirke: Die Wahlbeteiligung liegt zwischen 9,2 % und 12,21 %. Die durchschnittliche Beteiligung in allen fünf ausgewählten Wahlbezirken beträgt 10,70 %.
  • +++ 11:50 Uhr +++ Ob der neue Landrat bereits im ersten Wahlgang gefunden wird, hängt laut der Kreiswahlleiterin Christiane Spalek wesentlich von der Wahlbeteiligung ab. Denn der Bewerber muss nicht nur die absolute Mehrheit schaffen. Nach dem brandenburgischen Wahlgesetz muss auch das sogenannte Quorum erreicht sein, wonach 15 Prozent aller Wahlberechtigten für den Kandidaten stimmen müssen. Laut Wahlleiterin wären dafür rund 21.000 Stimmen erforderlich.

(Von Marion Schulz)