28. November 2009

Kreisparteitag der LINKEN Teltow-Fläming

1. Tagung des 2. Parteitages im Feuerwehrvereinsheim in Dobbrikow (Nuthe-Urstromtal)

Der Kreisvorstand der LINKEN Teltow-Fläming hatte auf seiner letzten Sitzung am Anfang diesen Monats die 1. Tagung des 2. Kreisparteitages zum 28. November 2009 um 9.30 Uhr nach Dobbrikow (Gemeinde Nuthe-Urstromtal) einberufen.
Pünktlich an diesem Samstagmorgen eröffnete die neue frisch gewählte Bürgermeisterin Nuthe-Urstromtals, Monika Nestler, als erste Bürgermeisterin der LINKEN in Teltow-Fläming unseren Parteitag. Im Anschluss und nach einigen Formalien einer Parteitagskonstituierung begann dann unsere Kreisvorsitzende ihr Referat. In einer sehr emotionalen und bewegenden Rede ließ Konni Wehlan die zurückliegenden Monate Revue passieren, sprach nicht nur über die für uns so erfolgreichen Wahlen sondern auch über die momentanen Vorkomnisse in der Landtagsfraktion im Bezug auf Stasi-Enthüllungen. Ihre tiefe Betroffenheit, auch bei der Gedenkveranstaltung im Kreistag mit Herrn Furian, kam in Dobbrikow nicht nur in Worten zum Ausdruck.

Anschließend wertete dann unser Kreiswahlkampfleiter die zurückliegenden Wahlen aus, zog Bilanz und zeigte Positives aber auch Verbesserungswürdiges anhand von Beispielen den Delegierten auf. Beginnend bei den Europawahlen im Frühjahr bis hinein in den "heißen" Herbst des Jahres nannte er die Fakten unseres Wahlkampfes im Kreis und beantwortete auch Fragen der Anwesenden.

Nach einem kurzen Redebeitrag unseres Fraktionsvorsitzenden im Kreistag, Jürgen Akuloff, stellten sich dann die einzelnen Kandidatinnen und Kandidaten für die zu besetzenden Positionen vor. In der sich anschließenden Diskussion gab es ebenfalls eine rege Beteiligung. Den scheidenden anwesenden Mitgliedern des Kreisvorstandes, so z. B. Ralph Krech da er aus TF verzogen ist, wurde auf das Herzlichste gedankt.

Danken möchten wir in diesem Zusammenhang Ilka Pietsch für die musikalische Umrahmung der Pause und Bernd Wendland für die gute Versorgung mit Speis und Trank sowie die technische Unterstützung.


Der neue Kreisvorstand


Eröffnung des Kreisparteitages

Monika Nestler als erste Bürgermeisterin der LINKEN in Teltow-Fläming eröffnet unsere Tagung in Dobbrikow, einen Ortsteil "ihrer" Gemeinde Nuthe-Urstromtal


Dank an die Wahlkämpfer

Monika Nestler dankt Tina Senst und Manfred Thier für die Organisation des Wahlkampfes.


Vollversammlung

Der 2. Kreisparteitag konstituiert sich.


Arbeitspräsidium

Christa Schubert, Maritta Böttcher, Roland Scharp, Konni Wehlan


Referat der Kreisvorsitzenden

Die vollständige Rede finden Sie hier.


Wahlauswertung

Kreisgeschäftsführer und Kreiswahlkampfleiter Manfred Thier zieht eine Bilanz der zurückliegenden Wahlen die hier zu finden ist.


Fraktion kommt zu Wort

Jürgen Akuloff als Vorsitzender unserer Kreistagsfraktion hielt ebenfalls eine Rede, die hier nachzulesen ist.


Dank an den "alten" Kreisvorstand

Marianne Richter und Wolfram Burkhard kandidierten nicht wieder für den Kreisvorstand. Unsere Kreisvorsitzende überreichte kleine Präsente.


Wahl der Kreisvorsitzenden

Konni Wehlan wurde bei keiner Gegenstimme und einer Enthaltung im Amt bestätigt. Glückwünsche überreichen hier Jürgen Akuloff und Maritta Böttcher.



Die Basis meldet sich zu Wort

In der Diskussion sprachen u. a. Maritta Böttcher, Christa Schubert, Jürgen Steinert, Dr. Gabriele Brückner-Drehmel, Edeltraut Liese, Klaus Pollmann, Alexander Fröhlich und Marianne Richter.


Die Führungsspitze

Nach der Wahl in ihre Funktion: Brigitte Paul als Kreisschatzmeisterin, Manfred Thier als Kreisgeschäftsführer, Konni Wehlan als Kreisvorsitzende, Tina Senst und Maritta Böttcher (es fehlt Dirk Hohlfeld) als stellv. Kreisvorsitzende.


Kreisfinanzrevisionskommission

Annette Schreiber und Christa Schubert (es fehlt Regina Thier) wurden wiedergewählt.


Dank dem Organisator

Bernd Wendland sorgte dafür dass wir es warm hatten, die Technik funktionierte, das Essen reichte und der Kaffee nie ausging. Dafür auch von Konni Wehlan ein großes Dankeschön!