Zur Zeit wird gefiltert nach: Wahljahr 2017

18. September 2017

Bürgermeisterwahl in Nuthe-Urstromtal

Monika Nestler: Mit 'nem Koffer voller Ideen!

Nicht nur in Luckenwalde wird eine Bürgermeisterwahl stattfinden, sondern auch in Nuthe-Urstromtal.

Die Anzahl der BewerberInnen ist mit drei übersichtlich. Zur Wahl stellen sich neben der amtierenden Bürgermeisterin Monika Nestler, DIE LINKE, auch der parteilose Stefan Scheddin und Stefan Noack von der SPD.

Die amtierende Bürgermeisterin Monika Nestler kann auf 39 Jahre Berufserfahrung in der Kommunalpolitik zurückgreifen. Sie kennt die Brennpunkte in der Gemeinde und hat gemeinsam mit ihren MitarbeiterInnen und MitstreiterInnen der Gemeindevertretung Ideen entwickelt und für Abhilfe bei Problemen gesorgt. Monika Nestler wurde 1953 in Luckenwalde geboren und wohnt seit 1958 in Hennickendorf. Nach der 10. Klasse lernte sie Zootechniker und absolvierte ein Studium zum Agraringenieur. Seit 1978 hat sie Bürgermeistererfahrungen gesammelt, zuerst in ihrem Heimatdorf Hennickendorf, nebenbei erwarb sie den Abschluss als Staatswissenschaftlerin, seit 1992 in der Gemeinde Nuthe-Urstromtal als stellv. Amtsdirektorin und später als stellv. Bürgermeisterin. Im Jahr 2009 ist sie zur Bürgermeisterin der Gemeinde Nuthe-Urstromtal gewählt worden.

Ganz aktuell ist im Moment das Problem des Radwegebaus entlang der L73 zwischen Luckenwalde und Dobbrikow. Schon vor 20 Jahren ist dieses Projekt das erste Mal geplant und dann wieder von der Liste gestrichen worden. Die Unterstützung aller bisherigen Landesregierungen war und ist unzureichend. Obwohl es sich hier um eine Landesstraße handelt, soll die Gemeinde die Kosten selber tragen. Das wäre selbst mit Fördermitteln nicht realisierbar.

Auf die bisherige Amtszeit zurückblickend kann man sehen, dass viele Projekte realisiert wurden. In der Grundschule Stülpe wurden zusätzliche Hortplätze geschaffen, in beiden Grundschulen der Gemeinde wurden Sanierungsarbeiten durchgeführt. Das Brandschutzkonzept wurde weiter umgesetzt, in verschiedenen Ortsteilen wurden Feuerwehrgerätehäuser neu gebaut oder saniert.

Und auch in der neuen Amtszeit steht die Fortführung dieser Maßnahmen auf der „To-do-Liste“ unserer Bürgermeisterkandidatin.

Es wurde viel erreicht und es ist noch viel zu tun.

Wir unterstützen unsere Bürgermeisterin Monika Nestler, die sich „mit ´nem Koffer voller Ideen“ zur Wiederwahl stellt.

Gabi Pluciniczak, Nuthe-Urstromtal